header_01 header_02 header_03 header_04 header_05 header_06
header_07 header_08 header_09 header_10 header_11 header_12
header_13 Home Anmelden Mein Konto Warenkorb Kasse header_19 header_20 Suche
header_23
header_24 header_25 header_26 header_27 header_28 header_29
Startseite » DBox 1 + DBox 2 » DBox 1 Umbau mit DVB2000

DBox 1 Umbau mit DVB2000

DBox 1 Umbau mit DVB2000
Bild vergrößern

29,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Art.-Nr.: 000001
Lagerbestand Vorrätig
Legende
DBox 1 Umbau mit DVB2000

DBox 1 Umbau mit DVB2000 Betriebssystem-Software

DVB2000 ist die beliebteste alternative Betriebssystem-Software für die DBox 1 von Nokia und auf den Modellen Mediamaster 9200, Mediamaster 9500 und Mediamaster 96xx lauffaehig. Es werden sowohl die Modelle fuer Satellitenempfang als auch die Modelle fuer Kabelempfang von der DVB2000 unterstuetzt. Gegenüber der original-Software "Betanova", mit der jede DBox 1 bei Auslieferung ausgestattet ist, bietet DVB2000 eine Fülle an Funktionen und Verbesserungen.

DBox 1


Vorteile und Features im Überblick:

• das Kanal-Umschalten (Zapping) läuft erheblich schneller
• die Frequenzen manuell einstellen
• die Bildschirmmenüs in Farbe und Schriftart anpassen
• die Kanallisten (Settings) zum PC übertragen, komfortabel sortieren und zurückspielen
• Streaming per SCSI möglich
• nach Hardwarenachrüstung ist die Tonausgabe in Dolby-Digital möglich

Unterstützte Hardware:

Nokia Mediamaster 9200S, 9200C, 9500S, 9500C, 9600S, 9602S, 9610S, 9620S, DBox-S* und DBox-C*
Optional: S/PDIF kompatibler digitaler Audioausgang, PCF8573 basierende Echtzeituhr (RTC), SCSI CD-ROM Laufwerk, SCSI-Festplatte

Funktionsumfang ohne angeschlossenen PC:

• 3072 bzw. 2048* Programmspeicherplätze
• Favoritenliste für bis zu 127 Lieblingsprogramme
• Verwaltung der Programme in einer oder zwei für TV- und Radioprogramme getrennten Listen
• schnelle menuegeführte Bedienung
• automatischer Satellitensuchlauf bzw. Kabelsuchlauf
• manuelles Hinzufügen von Transpondern/Kabelkanälen
• manuelles Hinzufügen einzelner Programme
• einfaches Umsortieren, Editieren und Löschen von Programmen mit der Fernbedienung
• Verwaltung und Ansteuerung von max. 2 LNB's per 12V-Steuerausgang oder Toneburst (Mini-DiSEqC)
• Verwaltung und Ansteuerung von max. 4 LNB's per DiSEqC Level 1.1
• Unterstützung von C-Band LNB's
• Steuerung von DiSEqC- und VSEC-Rotoren
• integrierter Teletext-Dekoder mit Seitencache für 1027 Seiten und Rollseiten*
• integrierter Player fuer Video-CD's (VCD) und Audio-CD's*
• integrierter Player für Audiodateien im MPEG Layer 1 und Layer 2 Format von CD-ROM oder Festplatte
• integrierter Recorder zum Speichern von Audiodateien auf eine angeschlossene SCSI-Festplatte
• Anzeige der laufenden und folgenden Sendungen des gerade gewählten Programmes
• Anzeige programmbegleitender Informationen zur laufenden und folgenden Sendung
• einfache Umschaltung zwischen den Tonkanälen bei mehrsprachigen Sendungen
• Videosignal umschaltbar zwischen FBAS (Composite), S-Video und RGB
• Videosignal umschaltbar zwischen den farbnormen PAL und NTSC
• frei konfigurierbare Schaltspannung an der TV-SCART-Buchse in Abhängigkeit der Quelle (TV, VCR, AUX)
• frei konfigurierbare Positionen der verschiedenen Menues
• automatische Einstellung der Uhrzeit oder Betrieb einer Echtzeituhr*
• Sleeptimer
• 10 programmierbare Timer zum zeitgesteuerten Ein- und Ausschalten
• Dolby Digital AC3 Ausgabe*

zusätzliche Funktionen mit angeschlossenem PC:

• Auslesen und Einspielen der Programmtabellen zum/vom PC per seriellem Kabel oder SCSI
• Bearbeiten der Programmtabellen am PC
• Einfaches Aktualisieren der DVB2000 per seriellem Kabel oder SCSI
• Bearbeitung der Menuefarben am PC
• Austausch der Zeichensaetze
• Einbinden benutzerdefinierter Startbilder und-Sounds
• Audio-, Video- und Daten-Streaming per SCSI

Hinweis:

• Die DBox gibt es in zwei verschiedenen Generationen. DVB2000 läuft ausschliesslich auf DBoxen der ersten Generation, welche durch den SCSI-Anschluss auf der Rückseite eindeutig erkennbar ist.
• Die Anzahl der speicherbaren Programme ist abhängig von dem in der Set-Top-Box installierten Bootloader.
• Die Anzahl der cachbaren Teletextseiten ist vom Speicherausbau (RAM) der Set-Top-Box abhängig.
• Audio- und Video-CD Wiedergabe wird nicht mit allen CD-ROM Laufwerken unterstützt.
• Für die Echtzeituhr ist zusätzliche Hardware erforderlich.
• Für Dolby Digital AC3 muss ein digitaler Audioausgang nachgerüstet werden und es ist zusätzlich ein AC3-fähiger Verstärker erforderlich.

Hier geht es zum Umbauformular !

[Übersicht] | [weiter>] | Artikel 1 von 2 in dieser Kategorie
box_end_left middle_end XTC-Design - Der Templateshop
box_end_left_02 ModchipScout box_end_right_02
'